** zur Übersicht




acp
  [* 2011-09 Stadtraum Basel ] ruinenmalerei

Im Rahmen der Programmwoche { Die Nacht und das Flüstern }* wird mit dem Thema "Ruinenmalerei" ein kleines Stadttrauma vom Mai 2011 verarbeitet und in 12 Kneipen und Veranstaltungsorten der Stadt als "Reminder" verteilt: Nach einer vielversprechenden Besetzung stürzte ein Jugendlicher betrunken vom Dach. Die Besetzung wurde daraufhin abgesagt und die Stadt versäumte nicht, das Kinderspital sogleich abzureißen ... Kümmern ist eben immer auch mit Risiken verbunden.

Im Hintergrund des Stalls zu Bethlehem findet sich bei Darstellungen der Geburt Christi gerne ein Stück römischer Mauerrest. Seit dem 15. Jahrhundert wurde das Malen von Ruinen zunehmend beliebter, um der Vergänglichkeit ein illustratives Gewicht zu verleihen. Im 17./18. Jahrhundert und ganz besonders bei den Romantikern erhält das Ruinöse die vorläufige „Salonweihe“. Italienreisende stolperten durch reichlich Anschauungsmaterial, um literarisch wie malerisch das Repertoire des Ausdrucks zu erweitern und gar die Erde selbst als Ruine zu behaupten und so darzustellen, dass sie endlich nurmehr als Archiv aus Überresten mensch-lichen Wirkens daherkommt, wenn eine Menschheit längst nicht mehr ist. Die Psychoanalyse hat das Motiv der Ruine als Sinnbild archäologischer Erinnerungs-arbeit begriffen. Die Ästhetik der Erhabenheit kommt ohne Ruinen ebenfalls nicht aus und Industrieruinen sind seit geraumer Zeit Orte der Begehrlichkeit zur Schaffung neuer Freiräume einerseits und zur Genese neuen Kapitals andererseits geworden. Welches Label wollte da nicht gerne im morbiden Charme ruinierter Welten posieren lassen!

 

[1] [2

Spielen Sie mit ihrem Saftglas, laufen Sie die Felder ab, verlangen Sie gegebenenfalls Würfel beim Personal. Spielen Sie alleine oder in Gesellschaft, geben Sie sich ihre Regeln für das Spiel in Absprache mit den anderen Mitgliedern der zufällig sich einstellenden Spielgemeinschaft. Machen Sie Fortschritte:

Widersprechen Sie immer beim Erreichen des „W“-Felds
Lassen Sie im roten „O“-Feld Obacht walten
Erinnern Sie sich gründlich auf dem „R“ des „reminder“
Geben Sie sich eine Aufgabe bei „K“ wie „Kümmern“

[ Bilder der 14 Ruinendecken ]
zum Kinderspital am Schaffhauserrheinweg in Basel

 

[ zur Listenansicht ]


Impressum | Info